Gewicht im Sinne der Haptik

Stellt leichte und schwere Materialien gegenüber

Einer Sache Gewicht verleihen. Bereits in den 1980er Jahren fanden Firmen die Wertigkeit hinter dieser Redewendung. So wurden bereits damals schon Fernbedienungen für hochpreisige Hi-Fi-Anlagen bewusst mit zusätzlichen Bleigewichten versehen. Die Kundenwahrnehmung war eindeutig: je schwerer ein Objekt, desto wertiger wurde das Produkt wahrgenommen, und damit auch als hochpreisiger am Markt einstufbar.

Dieser Trend sieht sich auch in der heutigen Kundenwahrnehmung weiterhin vertreten, etwa bei Smartphones. Schweren Produkten werden automatisch Attribute wie Zuverlässigkeit und Stabilität verschrieben.

Ein bewusstes Wegbewegen von Leichtgewichten liegt also direkt am Puls der Zeit. Mit Materialien wie Edelstahl, Beton, Eternit oder Holz lassen sich Visitenkarten anfertigen, die genau diesen Auflagen gerecht werden. Besonders wenn man als stabiler und verlässlicher Partner in Erinnerung bleiben will.

Wenn Sie also ihren Visitenkarten den gleichen Gravitas verleihen wollen, wie die darauf abgebildete Information, ist die Wahl zu diesen Materialien zwar eine schwerwiegende, aber keine schwierige Entscheidung.